Deutscher Gewerkschaftsbund

U68 - DGB-Jugendclub in Frankfurt

U68 - DGB-Jugendclub in Frankfurt

Jugendclub - Kulturcafé - Tagungsräume

Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt

Eingang: Untermainkai 66-68
geöffnet: Montag bis Donnerstag und 1. und 3. Freitag im Monat, von 17 bis 22 Uhr

Der DGB-Jugendclub U68 im Frankfurter Gewerkschaftshaus, existiert seit über 40 Jahren, besteht aus einen Jugendraum, 2 Seminarräumen und einem großen Café. Der Jugendclub macht Angebote in der Jugendkulturarbeit, klassische offene Jugendclubarbeit und stellt Arbeitsstrukturen für gewerkschaftliche und auch verbandlich nichtgebundene Jugendgruppenarbeit zur Verfügung.

In Frankfurt fehlen oft die Möglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene sich in selbstorganisierten Veranstaltungen zu treffen bzw. sich für solche zu engagieren. Besonders im Innenstadtbereich ist dieser Mangel deutlich. Im Jugendclubraum hat sich klassische Jugendarbeit etabliert. Hier sind Möglichkeiten für einen „Haus der offenen Tür“ geschaffen worden. Junge Menschen können spontan vorbeikommen, Kicker, Billard, Tischtennis oder mit der Konsole spielen, Internetarbeitsplätze nutzen oder einfach nur „abhängen“. Bei Bedarf bieten wir natürlich Beratung und Unterstützung in allen Lebenslagen an.

Es sind zwei Seminarräume vorhanden, die als Besprechungsräume und Tagungsressource für Veranstaltungen genutzt werden können. Dafür halten wir die notwendigen Materialien, wie z.B.: Flipchart, Pinnwand, Moderationskoffer, Beamer, Overheadprojektor, W-Lan und Internetplätze bereit. Darüber hinaus stehen die Seminarräume auch nachmittags für die Hausaufgabenbetreuung der sozialpädagogischen Integrationshilfe der Lehrerkooperative und natürliche schulischen und sonstigen Interessensvertretungen (wie der MAI - Metaller Arbeitslosen Initiative) zur Verfügung.

Kontakt:
Mail: U68@dgb.de
Telefon: 069-2 73 005-78


Nach oben