Deutscher Gewerkschaftsbund

08.05.2017

1. Mai der DGB-Jugend Südosthessen

„Suchst du noch oder wohnst du schon? Bezahlbarer Wohnraum – für alle. jetzt. überall!“

 „Bezahlbarer Wohnraum – für alle. jetzt. überall!“ fordert die südosthessische Gewerkschaftsjugend zum diesjährigen 1. Mai. „Gerade im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet muss es Wohnungen geben, die sich Menschen mit ,kleinem Portemonnaie‘ wie Azubis, Erwerbslose, Geringverdiener_innen oder Geflüchtete leisten können!“, betont Harth, Jugendbildungsreferentin der DGB-Jugend Südosthessen. „Wir wollen eine bunte Stadt in der Menschen mit unterschiedlichem Sozialen Status, Alter und Herkunft zusammenleben. Berufsschulen, Hochschulen und Ausbildungsplätze müssen wohnortnah erreichbar sein“, so Harth weiter. Tägliches und langes Pendeln wirke gesundheitsgefährdend und Tickets für öffentliche Verkehrsmittel seien häufig viel zu teuer. Die genannten Personengruppen dürften nicht weiter an den Rand der Gesellschaft und aus den Städten gedrängt werden. Deshalb sei steigenden Mieten v.a. in Universitätsstädten und Ballungszentren u.a. mit mehr sozialem Wohnungsbau zu begegnen. Die steigenden Kosten für Wohnraum müssten auch bei der Höhe von Ausbildungsvergütungen und BAföG berücksichtigt werden.

 

still_lov

DGB Südosthessen


Nach oben

DGB-Jugend in Südosthessen

Team & Kontakt

DGB-Jugendbüro für Südosthessen

Willy-Brandt-Straße 23, 63450 Hanau  
Telefon 06181 / 242 16
Telefax 06181 / 25 77 61
 
Heinrichstr. 79, 36037 Fulda
Telefon 0661 / 86 00 10
Telefax 0661 / 86 00 30


e-mail jugendbuero-suedosthessen@dgb.de

Jugendbildungsreferentin
Kathrin Harth
e-mail: kathrin.harth@dgb.de

Mitarbeiterin
Elke Scheffel
e-mail elke.scheffel@dgb.de

Nach oben
16.03.2005
Kon­takt zur Ge­werk­schafts­ju­gend in Süd­os­thes­sen
Übersicht mit den AnsprechpartnerInnen der Gewerkschaften in Südosthessen
weiterlesen …