Deutscher Gewerkschaftsbund

Gute Arbeit im Bezirk Hessen-Thüringen

20.08.2012

Helden des Alltags, Teil 5: Firma Dussmann in Jena

Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen im Hotel- und Gaststättenbereich müssen attraktiver werden

 "In diesem Unternehmen profitieren ausschließlich die Gewerkschaftsmitglieder von Lohnerhöhungen nach Tarifverhandlungen. Alle übrigen bekommen den hauseigenen Lohn, der logischerweise darunter Iiegt. Bei Dussmann sind vier verschiedene Gewerke unter einem Dach und es gibt drei unterschiedliche Tarifverträge. Zwei davon, der Sicherheitsbereich und die Gebäudereiniger haben einen Mindestlohn."

Auszubildende und Arbeitskräfte dringend gesucht

Die Thüringer NGG-Geschäftsführerin Christl Semmisch: "Den Tarifvertrag mussten wir hier gemeinsam wieder erkämpfen. Denn zwischendurch ist die Firma Dussmann aus der Tarifgemeinschaft ausgestiegen. Aber sie haben anscheinend erkannt, dass sie attraktiver werden müssen. Denn wie so häufig in Thüringen hat auch Dussmann Probleme, neue Mitarbeiter zu bekommen. Das Unternehmen sucht besonders Auszubildende wie zum Beispiel einen künftigen Koch, eine Bürokauffrau oder einen Gebäudereiniger." Derzeit, so die Geschäftsleitung, gingen noch nicht mal Bewerbungen ein. Dies habe sich die Branche teilweise selbst zuzuschreiben, kritisierte der DGB-Vorsitzende Körzell. Der Hotel- und Gaststättenbereich habe ein enorm schlechtes Image, insbesondere bei der Ausbildung. "Die DGB-Jugend erstellt in diesem Jahr auch wieder einen Ausbildungsreport, bei dem die jungen Leute ihre Ausbildungsbedingungen bewerten. Hotels und Gaststätten haben dabei in der Vergangenheit immer die schlechtesten Noten bekommen. Zu lange Arbeitszeit, fachfremde Tätigkeiten, zuviel Abend- und Wochenendarbeit, die außer der Reihe geleistet werden muss."

Gute Ausbildungsbedingungen und angemessene Löhne sind gefragt

Körzell bot an, Werbung für den Beruf zu machen, um für Nachwuchs und Fachkräfte zu sorgen. "Aber dann dürfen uns die Arbeitgeber nicht im Stich lassen. Sie müssen ordentliche Ausbildungsbedingungen bieten und einen angemessenen Lohn zahlen." NGG-Thüringen-Geschäftsführerin Semmisch ist mit Dussmann aber ausdrücklich zufrieden. "Wir haben hier einiges erreicht. Seit über 14 Jahren gibt es einen Betriebsrat in dem Unternehmen, wir haben die Tarifbindung verteidigt. Wir werden künftig weiter daran arbeiten, dass sich die Situation im Hotel- und Gaststättenbereich verbessert. Denn die Kolleginnen und Kollegen leisten gute Arbeit hier."

Dem pflichtete Stefan Körzell bei: "Besonders beeindruckt mich, wie hochprofessionell flexibel die Kolleginnen und Kollegen hier arbeiten, so Körzell." Wie sie das zum Beispiel bei der Schulessenbelieferung machen, finde ich enorm. Weil zurzeit Schulferien sind, werden die Mittagessen für die Kinder in Ferienbetreuung fast jeden Tag woanders hingebracht, weil sie im Ferienprogramm sind. Das ist absolut nicht selbstverständlich. Das sind die Heldinnen und Helden des Alltags, die ich in diesem Sommer gesucht und bei der Firma Dussmann einmal mehr gefunden habe."

 


Nach oben
  1. Sommertour 2017: Gute Arbeit 4.0
  2. Sommertour 2016
  3. Mitbestimmung stärken, Tarifbindung ausweiten
  4. Sommertour 2015 - Gabriele Kailing unterwegs in Hessen
  5. DGB-Sommertour in Thüringen
  6. Sommertour Thüringen - Juli 2015
  7. Sommertour 2015 – Gabriele Kailing unterwegs in Thüringen
  8. DGB: Alarmstufe Rot im Krankenhauswesen
  9. Bilder vom Besuch im Zentralklinikum Bad Berka
  10. DGB: Arbeitnehmer dürfen nicht Verlierer bei Ausschreibungen sein
  11. Bilder vom Besuch der DGB-Bezirksvorsitzenden Gabriele Kailing bei der Erfurter Bahn
  12. Wert der Arbeit: Zu Gast bei der Thüringer Hygiene Papier und Logistik
  13. Wert der Arbeit - Zu Gast bei der Starthilfe e. V. im Kyffhäuserkreis
  14. Wert der Arbeit: Nachtschicht bei der Berufsfeuerwehr in Gera
  15. Körzell: „Junge Menschen brauchen Perspektiven – eine Ausbildung gehört dazu“
  16. Körzell: Mensch statt Marge macht Unternehmen bei den Erneuerbaren Energien zukunftsfähig
  17. „Wert der Arbeit“-Sommertour 2013
  18. Sommertour 2013 des DGB-Bezirksvorsitzenden Stefan Körzell in Thüringen
  19. Sommertour 2013: Wert der Arbeit
  20. "Wert der Arbeit“-Sommertour 2013 - Stefan Körzell unterwegs in Hessen
  21. Abschluss der Sommertour I in Mittelhessen
  22. Körzell: „Beruf der Erzieherinnen und Erzieher muss aufgewertet werden“
  23. Stefan Körzell besucht Baustelle der Hochtaunusklinik in Bad Homburg
  24. Zukunftsfähiges Tariftreue- und Vergabegesetz im Forst erforderlich
  25. Stefan Körzell besucht die In der City Bus GmbH - 16. Juli 2013
  26. Körzell:„Öffentliche Auftragsvergabe muss Vorbild sein“
  27. Bilanz Sommertour 2012
  28. Bildergalerie Sommertour 2012 Thüringen
  29. Helden des Alltags, Teil 5: Firma Dussmann in Jena
  30. Sommertour 2012 Thüringen - Offener Kanal in Gera
  31. Helden des Alltags, Teil 4: Deutsches Milchkontor Erfurt
  32. Helden des Alltags, Teil 3: Stadtreiniger in Kassel
  33. Helden des Alltags, Teil 2: Stadtentwässerer
  34. Bildergalerie Kindergarten Pusteblume
  35. "Helden des Alltags" - Sommertour 2012 gestartet
  36. "Helden des Alltags" Sommertour 2012
  37. Sommertour 4.-12. August 2011
  38. Sommertour 2010
  39. Bildergalerie Sommertour 2010
  40. Dienstleistung hat ihren Wert
  41. Eckpunkte für eine zukunftsfähige Industriepolitik in Hessen
  42. DGB-Index "Gute Arbeit"
  43. DGB-Hessen auf "Gute Arbeit"-Tour
  44. Fotoauswahl von den bisherigen Sommer-Touren

Kontakt

So er­rei­chen Sie uns
dgb / ske
DGB Hessen-Thüringen Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 60329 Frankfurt Telefon 069-27300552 oder 51 Telefax 069-27300555
weiterlesen …