Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 061 - 01.11.2018

DGB: Steuermehreinnahmen in Hessen in Zukunft des Landes investieren

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Zahlen zu den Steuermehreinnahmen Hessens von rund 300 Millionen Euro im Jahr 2019 fordert Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen:

„Die Spielräume im Haushalt müssen konsequent für Investitionen in die Zukunft und für den sozialen Zusammenhalt in Hessen genutzt werden. Insbesondere muss in bezahlbaren Wohnraum und Bildungseinrichtungen investiert werden.“

Hier gehe es zum einen um schnelle Hilfe für die Menschen, die keinen bezahlbaren Wohnraum mehr finden, und zum anderen um Zukunftschancen.

Rudolph weiter: „Bildung ist nicht nur der Schlüssel für den Erfolg im gesellschaftlichen und beruflichen Leben, sondern auch zur Gestaltung von Transformationsprozessen in der Wirtschaft.“


Nach oben

Kontakt

So er­rei­chen Sie uns
dgb / ske
DGB Hessen-Thüringen Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 60329 Frankfurt Telefon 069-273005-52 oder -31 Telefax 069-273005-55
weiterlesen …