Deutscher Gewerkschaftsbund

Sensible Mitarbeiterdaten als Herausforderung für die Betriebsratsarbeit in der „Industrie 4.0“

iCal Download
Kompetenzzentrum Darmstadt

Kompetenzzentrum Darmstadt

Das erwartet Sie:
Experten der TU Darmstadt und der IG Metall, IGBCE & dem DGB vermitteln Ihnen in diesem
Tagesseminar aktuelle und relevante Inhalte

• Einfluss der Digitalisierung und Vernetzung auf die Arbeitswelt und Betriebsratsarbeit
• Besichtigung der digitalisierten & vernetzten Prozesslernfabrik der TU Darmstadt
• Analyse und Diskussion zum Umgang mit sensible Mitarbeiterdaten an einem Praxisbeispiel
• Ansatzpunkte und Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte hinsichtlich Arbeitsgestaltung und
Datenschutz

Hinweise für die Teilnehmer und Teilnahmebedingungen:
Die Veranstaltung richtet sich an Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen von kleinen und
mittleren Unternehmen (KMU).

Kosten:
Die Freistellung erfolgt für Betriebsräte nach § 37 (6) BetrVG und für Mitglieder der
Schwerbehindertenvertretung nach § 96 (4) und (8) SGB IX. Es handelt sich um eine Veranstaltung
nach § 37 (6) BetrVG, deren Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden müssen. Bitte fassen Sie
den entsprechenden Beschluss in Ihrem Gremium. Die Kosten der Freistellung sowie die
Fahrtkosten trägt der Arbeitgeber. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Anmeldung & weitere Informationen:
Bitte melden Sie sich bis 30.10.2017 auf der Seite des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums für das
Seminar an: https://www.mit40.de/de/event/detail/~id.47~nm.59~nc.60/Sensible-Mitarbeiterdaten-als-
Herausforderung-fuer-die-Betriebsratsarbeit-in-der-Industrie-4.0.html
Hier finden Sie auch weitere Informationen, sowie ca. 4 Wochen vor dem Seminar den genauen Raum


Nach oben

Zuletzt besuchte Seiten