Deutscher Gewerkschaftsbund

4. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Hessen-Thüringen in Bad Hersfeld

Die Delegierten entscheiden über Personalfragen und die politischen Weichenstellungen des Bezirkes bis 2018. Dabei geht es unter anderem um Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik.

Der jetzige Vorsitzende Stefan Körzell ist zur Wiederwahl vorgeschlagen. Der 50-jährige leitet den DGB Bezirk Hessen-Thüringen seit 2002. Als Stellvertreter ist Sandro Witt aus Thüringen vorgeschlagen. Der 32-jährige ist bisher beim DGB Hessen-Thüringen u.a. Gewerkschaftssekretär für berufliche Bildung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Michael Rudolph zur Wahl als Vorsitzender des DGB Bezirkes Hessen-Thüringen vorgeschlagen/Sandro Witt zur Wiederwahl als Stellvertreter vorgeschlagen
Michael Rudolph, bislang Regionsgeschäftsführer des DGB in Nordhessen, soll neuer Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen werden. Das schlagen der DGB-Bundesvorstand und der DGB-Bezirksvorstand Hessen-Thüringen den 100 Delegierten vor, die auf der 5. Ordentlichen Bezirkskonferenz am 9. Dezember 2017 in Frankfurt darüber abstimmen werden. Zur Pressemeldung
Artikel
"Rente - für ein Leben in Würde im Alter"
Die 4. Bezirksfrauenkonferenz des DGB Bezirkes Hessen Thüringen am 17. Juni 2017 in Fulda steht unter dem Thema „Rente – für ein Leben in Würde im Alter“. weiterlesen …
Artikel
Bezirksfrauenkonferenz des DGB Bezirkes Hessen-Thüringen
Unter dem Motto:“ Rente – für ein Leben im Alter in Würde“ diskutierten 60 Delegierte und zahlreiche Gäste über notwendige Reformen im Bereich der Alterssicherung, um zu verhindern, dass immer mehr Menschen und vor allem Frauen mit den Renteneintritt von Altersarmut bedroht sind. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten