Deutscher Gewerkschaftsbund

4. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Hessen-Thüringen in Bad Hersfeld

Die Delegierten entscheiden über Personalfragen und die politischen Weichenstellungen des Bezirkes bis 2018. Dabei geht es unter anderem um Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik.

Der jetzige Vorsitzende Stefan Körzell ist zur Wiederwahl vorgeschlagen. Der 50-jährige leitet den DGB Bezirk Hessen-Thüringen seit 2002. Als Stellvertreter ist Sandro Witt aus Thüringen vorgeschlagen. Der 32-jährige ist bisher beim DGB Hessen-Thüringen u.a. Gewerkschaftssekretär für berufliche Bildung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mündliche Ergänzung zum Geschäftsbericht von Gabriele Kailing
Die mündlichen Ergänzungen zum schriftlichen Geschäftsbericht des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen von 2014 - 2017. weiterlesen …
Pressemeldung
Michael Rudolph zur Wahl als Vorsitzender des DGB Bezirkes Hessen-Thüringen vorgeschlagen/Sandro Witt zur Wiederwahl als Stellvertreter vorgeschlagen
Michael Rudolph, bislang Regionsgeschäftsführer des DGB in Nordhessen, soll neuer Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen werden. Das schlagen der DGB-Bundesvorstand und der DGB-Bezirksvorstand Hessen-Thüringen den 100 Delegierten vor, die auf der 5. Ordentlichen Bezirkskonferenz am 9. Dezember 2017 in Frankfurt darüber abstimmen werden. Zur Pressemeldung
Artikel
Lebensläufe der RegionsgeschäftsführerInnen des DGB Bezirkes Hessen-Thüringen
Hier finden Sie die Lebensläufe der RegionsgeschäftsführerInnen der DGB Regionen Thüringen, Südhessen, Südosthessen, Mittelhessen sowie Rhein-Main. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten