Deutscher Gewerkschaftsbund

WISO-Info

16.06.2010

Archiv 2004

WISO-Info Nr. 1/2004 (PDF, 155 kB)

WISO-Info Nr. 1/2004 mit dem Aufsatz "Wenn der Lohnanker reißt . Zu den volkswirtschaftlichen Folgen von Arbeitszeitverlängerungen und der Beseitigung des Flächentarifvertrags" und einem Interview zur Modernisierung des Arbeitsrechts.

WISO-Info Nr. 2/2004 (PDF, 190 kB)

WISO-Info Nr. 2/2004 mit den Aufsätzen "Ist die gesetzliche Krankenversicherung noch finanzierbar?" und "Zur Einschätzung der rot-grünen Einkommensteuerreform 1998-2005 und der aktuellen Einkommensteuerreformkonzepte".

WISO-Info Nr. 3/2004 (PDF, 64 kB)

WISO-Info Nr. 3/2004 mit einem Artikel über Gründe für eine höhere Besteuerung von Eigentum in der Bundesrepublik.

WISO-Info Nr. 4/2004 (PDF, 65 kB)

WISO-Info Nr. 4/2004 mit einem Artikel zum Vorhaben der Landesregierung die Arbeitszeit zu verlängern und einem Artikel über das Konzept der Solidarischen Einfachsteuer.

WISO-Info Nr. 5/2004 (PDF, 84 kB)

WISO-Info Nr. 5/2004 mit einem Artikel zu den gewerkschaftlichen Forderungen an die hessische Finanzpolitik: (Um-)Steuern für Arbeit und soziale Gerechtigkeit.

WISO-Info Nr. 6/2004 (PDF, 75 kB)

WISO-Info Nr. 6/2004 mit einem Artikel über die Frage, ob Demografie wirklich eine Zeitbombe ist und einem Artikel über die Entwicklung der Personal-Ausgaben-Quote in Hessen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB: Erbschaftssteuerreform muss verfassungskonform werden
Morgen beginnen die Verhandlungen im Vermittlungsausschuss des Bundestages über das Gesetz zur Erbschaftssteuerreform. Der DGB Hessen-Thüringen fordert ein verfassungskonformes Gesetz, das Betriebsvermögen angemessen besteuert. Zur Pressemeldung
Artikel
DGB: Erbschaftssteuerreform muss verfassungskonform werden
Morgen beginnen die Verhandlungen im Vermittlungsausschuss des Bundestages über das Gesetz zur Erbschaftssteuerreform. Der DGB Hessen-Thüringen fordert ein verfassungskonformes Gesetz, das Betriebsvermögen angemessen besteuert. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB: „Wir sind viele. Wir sind eins.“ - Auf die Straße für mehr soziale Gerechtigkeit!
Im Mittelpunkt des diesjährigen DGB-Aufrufes zum 1. Mai steht die Forderung nach mehr sozialer Gerechtigkeit. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten