Deutscher Gewerkschaftsbund

04.05.2018

DGB-Stellungnahme Wohnrauminvestitionsprogrammgesetz

DGB-Stellungnahme Wohnrauminvestitionsprogrammgesetz (PDF, 212 kB)

Der DGB fordert von der hessischen Landesregierung mehr Anstregungen im sozialen Wohnungsbau.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB: Schutzschirmbilanz immer noch kein Grund zum Jubeln
Nach Auffassung des DGB Hessen-Thüringen ist die heute vom hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer vorgelegte Bilanz kein Grund zum Jubeln. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB: Mehr Anstrengungen im sozialen Wohnungsbau erforderlich
Anlässlich der am Mittwoch dieser Woche stattfindenden Anhörung zum Entwurf der Landesregierung für ein Wohnrauminvestitionsprogrammgesetz fordert der DGB Hessen-Thüringen die Landesregierung auf, mehr zu tun. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Gute Arbeit, bezahlbarer Wohnraum und Bildung müssen im Mittelpunkt stehen
Gute Arbeit, bezahlbarer Wohnraum und Investitionen in Bildung sind zentrale Anforderungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) an eine neue Landesregierung. „Die künftige Landesregierung muss alles daran setzen, dass Hessen Spitzenreiter in Sachen Gute Arbeit wird. Maßgabe für politisches Handeln müssen die Menschen sein. Daran werden wir die Landespolitik messen.", so Michael Rudolph, DGB-Bezirksvorsitzender. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten