Deutscher Gewerkschaftsbund

22.04.2014
1. Mai in Gießen

Für ein solidarisches Europa! Perspektiven für die Jugend!

Aktionen, Veranstaltungen & Jugendblock

Flyer 1. Mai GI

dgb/awagner

Die Gewerkschaftsjugend Mittelhessen fährt am 1. Mai 2014 dick in Gießen auf. Unter dem Motto "Für ein solidarisches Europa! Perspektiven für die Jugend!" wird am 1. Mai um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Jugendaktionsfrühstück gestartet. Während der Demonstration und Kundgebung am 1. Mai wird es dann allerhand aufsehenerregende und Mitmachaktionen im und aus dem Jugendblock geben. Auch in Wetzlar, Marburg, Alsfeld und Herborn werden junge Gewerkschafter_innen auf die Straße gehen.
Die Aktionen in Gießen werden vorbereitet am Donnerstag, 24. April ab 14 Uhr im Dachsaal des Gießener Gewerkschaftshauses - dort wird gesprüht und gebastelt, was daz Zeug hält. Am 30. April ab 19 Uhr wird - wieder im Dachsaal - der Vorabend des 1. Mai eingeläutet.  Junge Kolleg_innen aller Gewerkschaften organisieren ab 20:30 Uhr die letzten Dinge für den Tag der Arbeit. Danach feiern alle gemeinsam in den 1. Mai hinein - mit Musik und kühlen Drinks. Am gleichen Tag bereits um 19 Uhr werden zwei griechische Kolleg_innen über Widerstand und Solidarität in Griechenland berichten. Alle jungen Gewerkschafter_innen sind ganz herzlich eingeladen mitzumachen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Aktion
Re:Claim The Union
Frauen* haben in der Arbeitswelt mit vielen verschiedenen Herausforderungen zu kämpfen: Das fängt bei ungleicher Bezahlung an, geht weiter mit der Vereinbarkeit von Beruf und Care-Arbeit und hört noch lange nicht auf mit Diskriminierungserfahrungen durch männliche Vorgesetze, Kollegen oder Kunden. weiterlesen …
Artikel
Der 1. Mai in der Region Südosthessen
Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Dafür kämpfen Gewerkschaften! weiterlesen …
Artikel
Der 1. Mai in der Region Südhessen
Der 1. Mai ist unser Tag der Solidarität und kein Ort für Nazis. Unsere Geschichte verpflichtet uns zum Handeln gegen Krieg und Intoleranz, Rassismus und Antisemitismus. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten