Deutscher Gewerkschaftsbund

20.03.2015
Information & Diskussion

Widerstand in Griechenland

Griechische Kollegen berichten über ihre Erfahrungen mit der Troika und die Erwartungen an die neue Regierung

Seit fünf Jahren erlebt die griechische Bevölkerung die schärfs-ten Kürzungen, die es jemals für ein Land der Europäischen Union gab. Die radikalen Ausgabenkürzungen bei Renten, Bil-dung und Gesundheit gingen mit verheerenden Auswirkungen für die griechische Bevölkerung einher. Gefolgt von massiven An-griffen auf die Rechte der Beschäftigten. Die neue Linksregierung unter Alexis Tsipras will Schluss machen mit dieser Politik.
Welche Möglichkeiten hat sie, sich gegen die Vorgaben der Tro-ika zu wehren und was haben Beschäftigte und Gewerkschaften von der neuen Regierung zu erwarten? Diese Fragen wollen wir mit Kolleginnen und Kollegen aus Griechenland diskutieren.

Diskussionsveranstaltung | Donnerstag, 26. März | 19 Uhr
DGB-Haus Gießen | Walltorstraße 17 | Dachsaal 7. Stock
Veranstalter  | DGB Region Mittelhessen | DGB Jugend Mittelhessen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Datei
Geschäftsbericht DGB Bezirk Hessen-Thüringen 2014-2017
weiterlesen …
Pressemeldung
Über 150 verletzte PolizistInnen aus Hessen bei G 20: DGB und GdP fordern Sonderurlaub
Die extreme Belastungssituation, die der G 20 Gipfel von den Kolleginnen und Kollegen gefordert hat, muss vom Dienstherrn anerkannt und ausgeglichen werden, so die DGB Vorsitzende Gabriele Kailing. Zur Pressemeldung
Artikel
Neuer Bildungsurlaub der DGB Jugend Mittelhessen
Warschau ist die junge Hauptstadt Polens. Mit seinen 1,7 Millionen Einwohnern die mit Abstand größte Stadt in Polen und das kulturelle, wirtschaftliche wie auch politische Zentrum des Landes. Hier treffen modernste Wolkenkratzer auf die allgegenwärtigen Spuren der Vergangenheit. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten