Deutscher Gewerkschaftsbund

20.06.2016

Die europäische Gewerkschaftsbewegung fordert menschliche Unterstützung und Rechte für Flüchtlinge

Die europäische Gewerkschaftsbewegung

ETUC

Die europäische Gewerkschaftsbewegung fordert die EU und die nationalen Regierungen zu einer humanen Flüchtlingspolitik auf. Am 15. Juni hat sie bei ihrem Treffen "European event on refugees" in Rom die untenstehende Resolution verabschiedet.

„Die europäische Gewerkschaftsbewegung ist mit ihren 45 Millionen Mitgliedern ein Bollwerk gegen jede Form von Intoleranz und wird sich weiterhin für eine humanitäre Antwort auf diese humanitäre Krise einsetzen. Die Gewerkschaften werden alle Arbeitnehmer unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit anwerben und vertreten sowie mit anderen Partnern zusammenarbeiten, um Flüchtlinge ohne Arbeit zu unterstützen." (Auszug)

Download der Resolution in deutscher Sprache

Hier gibt es die Resolution außerdem in englischer, französischer, italienischer, spanischer und polnischer Sprache

 

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Kirchen und Gewerkschaften fordern aktive Gestaltung einer gelingenden Integration
Zu einem Spitzengespräch haben sich Vertreter der Evangelischen Kirchen, Katholischen Bistümer in Hessen und des DGB Hessen-Thüringen in Wiesbaden getroffen. Dabei stand die Integration geflüchteter Menschen im Mittelpunkt der Zusammenkunft. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB: CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!
Der DGB Hessen-Thüringen ruft zur Teilnahme am bundesweiten Aktionstag „CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" am 17. September auf. Zur Pressemeldung
Dossier
Handlungsfähiger Staat – für Alle!
Der DGB Hessen-Thüringen und seine Mitgliedsgewerkschaften setzen sich für einen handlungsfähigen Staat ein, der öffentliche Dienstleistungen in hoher Qualität und in ausreichendem Umfang zur Verfügung stellt. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten