Deutscher Gewerkschaftsbund

Gute Arbeit im Bezirk Hessen-Thüringen

10.07.2015

DGB-Sommertour in Thüringen

Personalabbau, Arbeitsverdichtung, ein hoher Krankenstand unter den verbleibenden Beschäftigten, marode Brücken, Straßen und Gebäude, freiwillige Leistungen gibt es kaum noch – Zeichen klammer Kassen, gesehen in Eisenach. Aus Sicht des DGB ein alarmierendes Beispiel dafür, dass die Einnahmeseite öffentlicher Haushalte verbessert werden muss. Denn Eisenach ist nicht die einzige Kommune, in der die kommunale Selbstverwaltung zur Mangelverwaltung geworden ist.

Am ersten Tag der Sommertour hatte Gabriele Kailing Gelegenheit, im Gespräch mit dem Personalrat der Stadt und bei einer Brückentour einen unmittelbaren Eindruck davon zu gewinnen. Der Gestaltungsspielraum in Eisenach wird immer kleiner, Geldmangel beschneidet letztlich die Demokratie in den Kommunen, das wurde auch im Gespräch mit der Oberbürgermeisterin der Stadt, Katja Wolf, deutlich. Im Rahmen eines sogenannten Haushaltssicherungskonzeptes hat sich die Stadt gegenüber dem Land verpflichtet, Personal abzubauen, Gebühren und Steuern zu erhöhen, soziale und kulturelle Einrichtungen zu schließen. Von den ca. 500 städtischen Beschäftigten beispielsweise sollen bis 2023 nochmal 29 abgebaut werden – nicht die erste Personalkürzung. Ohne die Einhaltung dieser Vorgaben bekommt die Stadt keine Bedarfszuweisungen vom Land. Ein Programm, das über die Schmerzgrenzen der Beschäftigten hinausgeht.

Am zweiten Tag der Sommertour in Thüringen besuchte Gabriele Kailing die Marie-Elise-Kayser-Schule, eine Berufsschule für Gesundheits- und Sozialberufe. Die Schule wird seit gut einem Jahr zu 100 Prozent aus kommunalen Mitteln saniert – aus Sicht des DGB ein gutes Beispiel dafür, dass trotz klammer Kassen öffentliches Eigentum nicht in öffentlich-privater-Partnerschaft veräußert werden muss, um es zu erhalten. Nach einer Führung durch die Schule und Besichtigung der baulichen Maßnahmen war Gelegenheit, sich mit der amtierenden Schulleiterin, der Bauleiterin dem Schülersprecher, Lehrerinnen und Lehrern, unter Beteiligung der Gewerkschaften ver.di, GEW und IG BAU auszutauschen.

 


Nach oben
  1. Sommertour 2017: Gute Arbeit 4.0
  2. Sommertour 2016
  3. Mitbestimmung stärken, Tarifbindung ausweiten
  4. Sommertour 2015 - Gabriele Kailing unterwegs in Hessen
  5. DGB-Sommertour in Thüringen
  6. Sommertour Thüringen - Juli 2015
  7. Sommertour 2015 – Gabriele Kailing unterwegs in Thüringen
  8. DGB: Alarmstufe Rot im Krankenhauswesen
  9. Bilder vom Besuch im Zentralklinikum Bad Berka
  10. DGB: Arbeitnehmer dürfen nicht Verlierer bei Ausschreibungen sein
  11. Bilder vom Besuch der DGB-Bezirksvorsitzenden Gabriele Kailing bei der Erfurter Bahn
  12. Wert der Arbeit: Zu Gast bei der Thüringer Hygiene Papier und Logistik
  13. Wert der Arbeit - Zu Gast bei der Starthilfe e. V. im Kyffhäuserkreis
  14. Wert der Arbeit: Nachtschicht bei der Berufsfeuerwehr in Gera
  15. Körzell: „Junge Menschen brauchen Perspektiven – eine Ausbildung gehört dazu“
  16. Körzell: Mensch statt Marge macht Unternehmen bei den Erneuerbaren Energien zukunftsfähig
  17. „Wert der Arbeit“-Sommertour 2013
  18. Sommertour 2013 des DGB-Bezirksvorsitzenden Stefan Körzell in Thüringen
  19. Sommertour 2013: Wert der Arbeit
  20. "Wert der Arbeit“-Sommertour 2013 - Stefan Körzell unterwegs in Hessen
  21. Abschluss der Sommertour I in Mittelhessen
  22. Körzell: „Beruf der Erzieherinnen und Erzieher muss aufgewertet werden“
  23. Stefan Körzell besucht Baustelle der Hochtaunusklinik in Bad Homburg
  24. Zukunftsfähiges Tariftreue- und Vergabegesetz im Forst erforderlich
  25. Stefan Körzell besucht die In der City Bus GmbH - 16. Juli 2013
  26. Körzell:„Öffentliche Auftragsvergabe muss Vorbild sein“
  27. Bilanz Sommertour 2012
  28. Bildergalerie Sommertour 2012 Thüringen
  29. Helden des Alltags, Teil 5: Firma Dussmann in Jena
  30. Sommertour 2012 Thüringen - Offener Kanal in Gera
  31. Helden des Alltags, Teil 4: Deutsches Milchkontor Erfurt
  32. Helden des Alltags, Teil 3: Stadtreiniger in Kassel
  33. Helden des Alltags, Teil 2: Stadtentwässerer
  34. Bildergalerie Kindergarten Pusteblume
  35. "Helden des Alltags" - Sommertour 2012 gestartet
  36. "Helden des Alltags" Sommertour 2012
  37. Sommertour 4.-12. August 2011
  38. Sommertour 2010
  39. Bildergalerie Sommertour 2010
  40. Dienstleistung hat ihren Wert
  41. Eckpunkte für eine zukunftsfähige Industriepolitik in Hessen
  42. DGB-Index "Gute Arbeit"
  43. DGB-Hessen auf "Gute Arbeit"-Tour
  44. Fotoauswahl von den bisherigen Sommer-Touren

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Doppelt schlecht: Investitionsstau und drohender Fachkräftemangel lassen sich nicht durch Eigenlob aus der Welt schaffen
Der Deutsche Gewerkschaftsbund zeigt sich kritisch angesichts der Vorstellung des Doppelhaushalts für die Jahre 2018 und 2019 durch Finanzminister Thomas Schäfer. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB fordert Bestandsaufnahme zum Investitionsstau statt Schönfärberei
Das kommunale Investitionsprogramm ist viel zu klein. Die insgesamt zur Verfügung stehenden Mittel reichen nicht einmal, um den Investitionsstau im Schulbereich in Wiesbaden und Frankfurt aufzulösen. Die Landesregierung soll stattdessen endlich eine detaillierte Bestandsaufnahme zum Investitionsstau in Hessen vorlegen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB begrüßt zeitgleiche Übertragung des Tarifergebnisses
Der DGB begrüßt den heutigen Beschluss des Thüringer Landtags, das Tarifergebnis zeitgleich auf die Beamtinnen und Beamte zu übertragen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten