Deutscher Gewerkschaftsbund

31.05.2017

Der Arbeitsmarkt im Bezirk im Mai

Nach Auskunft der Bundesregierung tragen befristet Beschäftigte im Vergleich zu unbefristet Beschäftigten ein erhöhtes Arbeitslosigkeitsrisiko. Die Abschaffung aller unnötigen Befristungsvarianten verbessert daher aus Sicht des DGB die Situation der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ganz erheblich. Prekäre Beschäftigungsformen wie sachgrundlos befristete Arbeitsverhältnisse seien für die Betroffenen nicht nur ein kurzfristiges Problem. Ihnen entgehen auch Rentenansprüche durch den zumeist bestehenden Lohnabstand zu unbefristet Beschäftigten und den sozialen Siche-rungssystemen – Kranken, Pflege- und Rentenversicherung – entgehen erhebliche Einnahmen - zulasten aller.

Hintergrund:

Für Gewerkschaften zählen befristete Beschäftigungen, die häufig auch noch mit Lohnabstand gegenüber den unbefristeten einhergehen, zu den prekären Arbeitsformen. Innerhalb der letzten 20 Jahre liegt der Anteil der befristet Beschäftigten an der betrieblichen Gesamtbeschäftigung mit bis zu 9,2 Prozent (2007) in Thüringen erheblich über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Etwa jeder zweite Beschäftigte muss bei einer Arbeitsaufnahme hinnehmen, dass sie bzw. er nicht weiß, ob es nach Befristungsende weitergeht.

Quelle: http://dipbt.bundestag.de/extrakt/ba/WP18/807/80743.html

Nachstehend die Texte der Pressemeldungen für Hessen und Thüringen im Wortlaut.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB: Gute Arbeitsmarktlage nutzen - prekäre Beschäftigungsformen sind verzichtbar
Der DGB Hessen-Thüringen nimmt die Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für den Monat Januar zum Anlass, seine Forderungen nach Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sowie die längst überfällige Reform der Minijobs zu erneuern. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Mindestlohn hat sich bewährt – DGB sieht dennoch Nachbesserungsbedarf
Seit drei Jahren gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn. Der Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, Michael Rudolph, zieht zum Jahresbeginn 2018 eine positive Bilanz, sieht allerdings auch Verbesserungsbedarf. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB: Gute Arbeitsmarktlage nutzen - prekäre Beschäftigungsformen sind verzichtbar
„Sowohl die sachgrundlose Befristung eines Arbeitsverhältnisses als auch Minijobs erübrigen sich bei einer solchen Arbeitsmarktlage“, so der Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, Michael Rudolph. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten