Deutscher Gewerkschaftsbund

11.12.2017

Gabriele Kailing

Gabriele Kailing

Gabriele Kailing privat


Lebenslauf


Geboren am 9. Februar 1964 in Gelnhausen
Familienstand verheiratet, eine Tochter

1980 Realschulabschluss an der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach

1980 – 1983 Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten

1983 Eintritt in die Vorgängerorganisation der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau-Steine-Erden; IG BSE)

1983 – 1989 Verwaltungsangestellte im Bezirksverband Gelnhausen und im Bundesvorstand Abteilung Tarifpolitik der IG BSE

1984 – 1991 Mitglied im Ortsverbandsvorstand Wächtersbach

1984 – 1988 stellv. Vors. Fachgruppe Angestellte

1984 – 1991 Jugendarbeit im Bezirksverband Gelnhausen

1985 – 1991 Mitglied im Bezirksvorstand Bezirksverband Gelnhausen

1988 – 1998 Konzeption und Leitung von Grund- und Aufbauseminaren für die Arbeit von Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Gesamtjugend- und Auszubildendenvertretungen

1989 – 1991 Besuch der Akademie der Arbeit und Ausbildung zur Gewerkschaftssekretärin

1990 – 1998 Leitung von Rhetorikseminaren

1992 – 1998 Bundesjugendsekretärin

1999 – 2001 Projektleiterin im Organisationsentwicklungsprozess für dasProjekt „Auszubildende werben – JAV’en wählen“

2001 – 2011 Fachreferentin Tarifpolitik und Koordinatorin für denVorstandsbereich Baustoffindustrie

2002 – 2014 Seminare für die Arbeit und Funktion von Tarifkommissionsmitgliedern

2011 – 2014 Abteilungsleiterin im Vorstandsbereich Baustoff, Forst und Agrar und seit 16.9.2013 im Vorstandsbereich Personal, Baustoff, Forst und Agrar

2014 - 2017 Bezirksvorsitzende DGB Hessen-Thüringen

Parteizugehörigkeit: seit 1986 Mitglied der SPD


Nach oben