Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 86 - 13.12.2021

Beschäftigte im öffentlichen Dienst brauchen Rückendeckung der Demokrat*innen

Erfurt/Frankfurt 14. Dezember 2021

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Hessen-Thüringen blickt mit großer Sorge auf die zunehmende Gewalt bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen. Verbale Beschimpfungen, Beleidigungen und körperlicher Gewalt gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Dienst sind leider immer wieder aktuell, wie sich am Wochenende in Greiz und Gotha zeigte, wo bei Anti-Corona-Proteste mehrere Polizisten verletzt wurden.

„Durch die Anti-Corona-Proteste sind Polizist*innen zunehmender Gewalt ausgesetzt. Das ist eine Gefahr für die Demokratie und das friedliche Zusammenleben. Es ist wichtig, füreinander einzustehen und die Demokratie zu stärken. Beschäftigte im öffentlichen Dienst brauchen eine sichtbare Rückendeckung der Demokrat*innen. Es sind unsere Kolleg*innen, die ihren Job verantwortungsvoll wahrnehmen - das verdient Respekt.“, so die stellvertretende DGB-Bezirksvorsitzende Renate Sternatz.

In den letzten Jahren ist die Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst deutlich gestiegen. Allein im Corona-Jahr 2020 wurden laut polizeilicher Kriminalstatistik 6,1 Prozent mehr Übergriffe auf Polizeibeamte und -beamtinnen verzeichnet als im Jahr zuvor.

Sternatz warnte zudem vor der Vereinnahmung der Proteste durch Rechtsextreme. „Querdenker und ihre Verstrickung mit der rechten Szene dürfen nicht verharmlost werden. Sie nutzen die Pandemie als Vorwand, um Demokratieverachtung und Hass gegen Minderheiten Gehör zu verschaffen. Reichsbürger*innen und eine gewaltbereite Schnittmenge von Coronaleugner*innen gehen bewusst zunehmend gewalttätig gegen staatliches Handeln und Beschäftigte des öffentlichen Dienstes vor. Jede und jeder sollte sich gut überlegen, mit wem er oder sie ‚spazieren geht‘. “

_______________________________

Die DGB-Gewerkschaften haben unter dem Motto „Vergiss nie, hier arbeitet ein Mensch“ eine Kampagne gegen Gewalt im öffentlichen Dienst. Auf der Kampagnenwebsite finden sich weitere vielfältige Informationen zu Thema: https://mensch.dgb.de/


Nach oben

Kontakt

So er­rei­chen Sie uns
Logo DGB
dgb / ske
DGB Hessen-Thüringen Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 60329 Frankfurt Telefon 069-273005-52 oder -31 Telefax 069-273005-55
weiterlesen …