Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 072 - 07.12.2018

DGB gratuliert Geehrten: Ramelow verleiht Ehrenbrief des Freistaates Thüringen an Gewerkschafter

Unter den 14 Thüringerinnen und Thüringern, die heute von Ministerpräsident Bodo Ramelow geehrt werden, sind auch drei Gewerkschafter. Michael Rudolph, Vorsitzender und Sandro Witt, stellvertretender Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen gratulieren allen recht herzlich und bedanken sich für das soziale, politische und gesellschaftliche Engagement!

Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen: „Besonders freut uns, dass in diesem Jahr drei Gewerkschafter unter den Geehrten sind, die durch ihren Einsatz und ihr Wissen die Gewerkschaften nachhaltig geprägt und weiter gebracht haben.

Seit Gründung der GdP ist der Erfurter Dieter Johannes bereits Gewerkschaftsmitglied und war bis März dieses Jahres Vorstandsmitglied der GdP. Er baute die GdP mit auf und wirkte mit an der bis heute erfolgreichen Interessenvertretung für Polizistinnen und Polizisten. Auch heute setzt sich der Gewerkschafter noch mit voller Energie ein und wohnt dem Seniorenvorstand des DGB Thüringen bei. Herzlichen Glückwunsch zum Ehrenbrief des Landes Thüringen!

Wir freuen uns für Dietmar Kästner, der zur Bekanntmachung von ver.di im Raum Thüringen und im Kampf gegen Rechts Großes geleistet hat. Durch seine Ideen und Aktionen gewann ver.di maßgeblich an Mitgliedern. Als DGB-Vorsitzender in Gotha war er Mitbegründer des ‚Bündnis gegen Rechts. Gotha ist bunt.‘ Auch ehrenamtlich bleibt Kästner weiter aktiv und der gewerkschaftlichen Arbeit erhalten. Wir bedanken uns deshalb für seinen unermüdlichen Einsatz für eine soziale, bunte Gesellschaft und gratulieren herzlich.

Sandro Witt: „Und wir gratulieren Richard Schaefer herzlich: dem Urgestein der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, der GEW Thüringen. Als ehemaliger Lehrer setzte und setzt sich Schaefer besonders für den Bereich Bildung ein. In verschiedenen Radiosendern Erfurts machte er sich als ehrenamtlicher Moderator einen Namen. Er engagierte sich in seinen Sendungen, deren Format bis heute erhalten blieb, für die Verbreitung von bildungs- sowie arbeits- und gewerkschaftspolitischen Themen. Vielen Dank dafür!

Die Auszeichnung mit dem Ehrenbrief ist ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung für politisches und soziales Engagement. Wir freuen uns mit den Geehrten“, so Witt abschließend.


Nach oben

Kontakt

So er­rei­chen Sie uns
Logo DGB
dgb / ske
DGB Hessen-Thüringen Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77 60329 Frankfurt Telefon 069-273005-52 oder -31 Telefax 069-273005-55
weiterlesen …