Deutscher Gewerkschaftsbund

Diskussion zur Landtagswahl: ‚Zukunft der Industrie in Thüringen‘

iCal Download

Im Rahmen der ‚Woche der Industrie‘, die durch das bundesweite Netzwerk ‚Bündnis für Industrie‘ organisiert wird, lädt der DGB-Bezirk Hessen-Thüringen zur Diskussion ‚Zukunft der Industrie in Thüringen‘ ein.

Donnerstag | 26. September | 18 bis 20 Uhr
Automobile Welt Eisenach, Friedrich-Naumann-Straße, Eisenach

Zu Beginn der Veranstaltung wird Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB, einen Impulsvortrag zur ‚Zukunft der Industrie‘ halten. Im Anschluss daran werden Uwe Laubach, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Verwaltungsstelle Eisenach und Andreas Schmidt, Bezirksleiter des IG BCE-Bezirks Thüringen, industriepolitische Veranstaltungen der Gewerkschaften vorstellen.

 

Im Zentrum der Veranstaltung steht eine Diskussion mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Landtagswahl. Es diskutieren:

Susanne Hennig-Wellsow, MdL, Die Linke
Denny Möller, SPD
Olaf Müller, MdL, Bündnis 90/Die Grünen
Annette Ullrich, FDP
Prof. Dr. Mario Voigt, MdL, CDU
Moderation: Heidje Beutel, Journalistin

Das Programm finden Sie unten angehängt zum Download.


Um eine Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Anja Peschke, anja.peschke@dgb.de, Telefon 069/273005-51, Fax 069/273005-55.

Hinweis: Vor und während der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen gemacht. Diese werden vom DGB ausschließlich zur Berichterstattung über die Konferenz verwendet und veröffentlicht.
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Zuletzt besuchte Seiten