Deutscher Gewerkschaftsbund

4. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Hessen-Thüringen in Bad Hersfeld

Die Delegierten entscheiden über Personalfragen und die politischen Weichenstellungen des Bezirkes bis 2018. Dabei geht es unter anderem um Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik.

Der jetzige Vorsitzende Stefan Körzell ist zur Wiederwahl vorgeschlagen. Der 50-jährige leitet den DGB Bezirk Hessen-Thüringen seit 2002. Als Stellvertreter ist Sandro Witt aus Thüringen vorgeschlagen. Der 32-jährige ist bisher beim DGB Hessen-Thüringen u.a. Gewerkschaftssekretär für berufliche Bildung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Mündliche Ergänzung zum Geschäftsbericht von Gabriele Kailing
Die mündlichen Ergänzungen zum schriftlichen Geschäftsbericht des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen von 2014 - 2017. weiterlesen …
Artikel
DGB: Gute Arbeitsmarktlage nutzen - prekäre Beschäftigungsformen sind verzichtbar
Der DGB Hessen-Thüringen nimmt die Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für den Monat Januar zum Anlass, seine Forderungen nach Abschaffung der sachgrundlosen Befristung sowie die längst überfällige Reform der Minijobs zu erneuern. weiterlesen …
Artikel
Der Arbeitsmarkt im Bezirk im April
Anlässlich der Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für den Monat April in Hessen und Thüringen fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) die Stärkung der Arbeitslosenversicherung und wirksamere Maßnahmen zur Eindämmung von Langzeitarbeitslosigkeit. weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten