Deutscher Gewerkschaftsbund

23.01.2015

„Gedenken braucht Wissen“ – Ein Wochenendseminar in der Gedenkstätte Buchenwald

Am 19. April 1945 haben die ehemaligen Häftlinge des KZ Buchenwald geschworen und wir sollten nie vergessen:

„Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel. Das sind wir unseren gemordeten Kameraden und ihren Angehörigen schuldig.“

Auch wir als Gewerkschaftsjugend tragen Verantwortung, diesen Schwur weiterzutragen und ihn mit Leben zu füllen. "Gedenken braucht Wissen"* - 70 Jahre nach der Selbstbefreiung des KZ Buchenwald wollen wir vor Ort Geschichte verstehen und greifbar machen. Denn nur mit diesem Verständnis kann der Schwur von Buchenwald weitergetragen werden.

 *Prof. Dr. Volkhard Knigge, Leiter Gedenkstätte Buchenwald

Denkmal Buchenwald

Martin Greffe - flickr.com/splinter66

Einladungsflyer zum Seminar (PDF, 417 kB)

Auf diesem Flyer findest du mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Keine Gespräche mit der AfD!
Nach Vorlage des amtlichen Endergebnisses der Landtagswahl fordern wir zügige Gespräche, um eine Mehrheit für gute Arbeit, gute Lebensbedingungen und den sozialen Zusammenhalt im Landtag zu finden. Klar ist für uns, dass dabei Gespräche mit Abgeordneten der rechtsextremen AfD-Fraktion ausgeschlossen werden müssen. Zur Pressemeldung
Artikel
Jugendbildungsprogramm 2021
Frisch aus dem Druck ist unser Bildungsprogramm in den Jugendbüros angekommen. Wieder bieten wir viele Bildungsurlaube, Seminare und Qualifizierungen an. Hier könnt ihr es euch runterladen oder fragt eincha bei den Büros vor Ort für euer gedrucktes Exemplar an. weiterlesen …
Pressemeldung
Nach Absage an Neuwahlen: DGB fordert CDU auf, stabile Verhältnisse zu ermöglichen
Wir sind nach wie vor entsetzt, dass CDU und FDP einen Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD gewählt haben. Das war ein klarer Tabubruch! Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten