Deutscher Gewerkschaftsbund

26.10.2012

Verdi- und DGB-Jugend laden zum Seminar „Nazis und andere Rechtsaußen in Südhessen - Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Betrieb und Gesellschaft erkennen und bekämpfen“ ein

ver.di-Jugend gegen Rechts

ver.di-Jugend Südhessen

 Auch in Südhessen nehmen die Aktivitäten faschistischer Gruppierungen zu. Sie treten in der Öffentlichkeit auf, aber auch Einschüchterung und Körperverletzung sind keine Seltenheit mehr. Ihr Ziel ist es, die „Köpfe“ der Menschen mit ihren Themen und Meinungen zu „besetzen“, in ihrem Sinne zu denken, um sie schließlich für ihre Aktivitäten und Ziele einzuspannen. Ganz gleich ob es nun der Klassenraum, der Jugendclub, der Betrieb oder die Dienststelle ist.                                                                            

Anspruch des Seminars ist es, den Teilnehmer_innen einen Einblick in aktuelle Erscheinungsformen von Nazi-Gruppen und anderer Rechtsaußen in Südhessen zu vermitteln sowie gemeinsam Wege der öffentlichen und betrieblichen Gegenwehr zu finden. Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, besonders aber an Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Personal- und Betriebsräte sowie Gewerkschaftsbeschäftigte.

Das Seminar ist eintägig und richtet sich unter anderem an JAVis. Eine Freistellung für das Seminar ist möglich!

Für das Seminar erfolgt die Freistellung gemäß § 37 Absatz 6 in Verbindung mit § 80 Absatz 1 Ziffer 7 BetrVG bzw. gemäß § 61 i.V. mit § 40 und 42 HPVG nach entsprechendem Beschluss des Gremiums.

I 09:00 Seminareröffnung

I 09:10 Gemeinsame Antifaschistische Stadtführung

I 11:00 Referat: Nazis und Rechtsaußen in Südhessen

I 12:30 Mittagessen

I 13:30 Workshops

Antisemitismus und Fremdenhass gestern und heute

Umgang mit Rechtsradikalismus im Betrieb

Die neue Rechte – Rechtspopulismus und Political Incorrectness

Faschistische Strukturen und Erscheinungsformen in der Jugendkultur

I 15:00 Auswertung

I 16:00 Ende

                                                                                                     

Termin: 12.12.2012 (09:00 bis 16:00 Uhr) / Anmeldung bis 30.11.2012
Ort: Hans Böckler Saal, DGB-Haus Rheinstraße 50, 64283 Darmstadt
Anmeldung über: Gabriel Nyč, Tel.: 06151 / 3908-22
gabriel.nyc@verdi.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Keine Gespräche mit der AfD!
Nach Vorlage des amtlichen Endergebnisses der Landtagswahl fordern wir zügige Gespräche, um eine Mehrheit für gute Arbeit, gute Lebensbedingungen und den sozialen Zusammenhalt im Landtag zu finden. Klar ist für uns, dass dabei Gespräche mit Abgeordneten der rechtsextremen AfD-Fraktion ausgeschlossen werden müssen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB: Gesellschaftliches Klima nicht vergiften!
Anlässlich der Äußerungen von Rainer Wendt, dem Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, bei einem Pressetermin der CDU in Erfurt, sagt Sandro Witt, stellvertretender Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung
Pressemeldung
#nichtmituns Zitate aus der Pressekonferenz am 13.02.2020
Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten