Deutscher Gewerkschaftsbund

Hessisches Sozialforum

16.01.2012
Den ökologischen Umbau gerecht gestalten!

7. Hessisches Sozialforum 2012

Frankfurt, 25. Februar 2012, 10-17 Uhr

Beim 7. Hessischen Sozialforum am 25.02.2012 in Frankfurt  diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über eine der großen Herausforderungen unserer Zeit:  Wie kann man den ökologischen Umbau so gestalten, dass nicht die armen Länder dieser Erde und die jeweils ärmeren Bevölkerungsgruppen in allen Ländern, am stärksten davon belastet werden?.

Die Vorträge stehen als Audiodatei zur Verfügung.

Gerecht - nachhaltig - demokratisch

Die Sozialforumsbewegung ist angesichts der krisenhaften Entwicklungen herausgefordert. Wie kann der notwendige ökologische Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft sozial gerecht, nachhaltig und demokratisch
gestaltet werden?

Die Sozialforumsbewegung will sich einmischen, Fragen formulieren und Antworten in die politische Diskussion tragen. Mit dem 7. Hessischen Sozialforum werden wir unseren Beitrag dazu leisten.

Samstag, 25. Februar 2012
10:00-17:00 Uhr
60311 Frankfurt am Main, Dominikanerkloster,
Kurt-Schumacher-Straße 23
 


Programm

10.00 Uhr Stehkaffee
10.30 Uhr Grußwor: Dr. Gunter Volz (sozialpolitische Offensive Frankfurt)
10.35 Uhr Einführung: Stefan Körzell (DGB-Vorsitzender Hessen-Thüringen)
10:50 Uhr Vortrag: Den ökologischen Umbau sozial gestalten (Prof. Dr. Angelika Zahrnt (Ehrenvorsitzende Bund für Umwelt und Naturschutz, BUND)
11.30 Uhr Vorstellungsrunde der Expertinnen und Experten
12.00 Uhr Mittagspause
13.00 Uhr Workshops
15.00 Uhr Talkrunde mit Expertinnen und Experten aus den Workshops
16.00 Uhr Ausblick auf ein ökologisches und soziales Hessen: Dr. Hejo Manderscheid (Bündnis soziale Gerechtigkeit Hessen)

und

* Markt der Möglichkeiten
* Muskialisches Rahmenprogramm mit ALLES BLECH
* Vernetzung der Mitwirkenden

Hess. Sozialforum 2012

DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB begrüßt SPD-Entwurf für ein Wohnraumschutzgesetz
Anlässlich des heute vorgestellten Gesetzentwurfs der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag für ein Wohnraumschutzgesetz erklärt Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Ergebnisse der hr-Umfrage bestätigen gewerkschaftliche Problemwahrnehmung
„Die Umfrage von infratest dimap im Auftrag des Hessischen Rundfunks zeigt, welcher Sprengstoff in der wachsenden sozialen Spaltung in unserem Land liegt“, so Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Gute Arbeit, bezahlbarer Wohnraum und Bildung müssen im Mittelpunkt stehen
Gute Arbeit, bezahlbarer Wohnraum und Investitionen in Bildung sind zentrale Anforderungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) an eine neue Landesregierung. „Die künftige Landesregierung muss alles daran setzen, dass Hessen Spitzenreiter in Sachen Gute Arbeit wird. Maßgabe für politisches Handeln müssen die Menschen sein. Daran werden wir die Landespolitik messen.", so Michael Rudolph, DGB-Bezirksvorsitzender. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten