Deutscher Gewerkschaftsbund

19.08.2014

9. Hessisches Sozialforum

Sozialforum

DGB

2003 verordnete der damalige Ministerpräsident Roland Koch dem Land gegen große Widerstände die »Operation sichere Zukunft, wodurch 1,03 Milliarden Euro im Haushalt gestrichen wurden. Folgenreiche Einsparungen an der sozialen Infrastruktur und steuerliche Entlastung der reichen Haushalte gingen damit einher. Und was ist heute? 100 Tage nach dem Start der neuen Landesregierung stellt das Sozialforum die Frage, wie soziale Gerechtigkeit, Mitbestimmung und ökologische Verantwortung angesichts leerer Kassen in Kommunen und Land erreicht werden können.

9. Hessisches Sozialforum

Samstag, 26. April 2014, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr

60311 Frankfurt am Main, Haus am Dom, Domplatz 3


Nach oben

Dieser Artikel gehört zum Dossier:

Bündnis für soziale Gerechtigkeit

Zum Dossier

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB begrüßt SPD-Entwurf für ein Wohnraumschutzgesetz
Anlässlich des heute vorgestellten Gesetzentwurfs der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag für ein Wohnraumschutzgesetz erklärt Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Ergebnisse der hr-Umfrage bestätigen gewerkschaftliche Problemwahrnehmung
„Die Umfrage von infratest dimap im Auftrag des Hessischen Rundfunks zeigt, welcher Sprengstoff in der wachsenden sozialen Spaltung in unserem Land liegt“, so Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
2019 muss Jahr für ‚Gute Arbeit‘ in Hessen werden
Anlässlich der Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen der Bundesagentur für Arbeit für Dezember 2018 sagt Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten