Deutscher Gewerkschaftsbund

22.05.2013

Filmabend mit der DGB-Jugend Südhessen

Hindenburg-Film

dgb/schmidt

Die DGB-Jugend und das Bündnis gegen Rechts Darmstadt zeigen im Rahmen der Initiative „Hindenburgstrasse umbenennen!“ die Dokumentation „Hindenburg - Der Mann, der Hitler zum Kanzler machte“

Eine NDR / Arte –Produktion von 2012

Der Filmemacher Christoph Weinert räumt auf mit der hartnäckig verbreiteten Mär eines zuletzt geistig und körperlich verfallenen Greises, der unter fremdem Einfluss gestanden habe. Hindenburg traf alle seine Entscheidungen bis kurz vor seinem Tod 1934 bei klarem Verstand. Auch die zahlreichen politischen Morde, die im Auftrag Hitlers verübt wurden, hat er ausdrücklich verteidigt und gut geheißen.

3. Juni 2013, 19:00 Uhr, TU Darmstadt, Hörsaal S103/123, Hochschulstraße 1

Mit dieser Filmvorführung will das Bündnis die Darmstädter Bevölkerung über die Person Hindenburg informieren und den öffentlichen Diskussionsprozess weiter anregen. Ziel ist es, die Umbenennung der Hindenburgstraße zu erreichen.

Der Eintritt ist frei.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB: Gesellschaftliches Klima nicht vergiften!
Anlässlich der Äußerungen von Rainer Wendt, dem Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, bei einem Pressetermin der CDU in Erfurt, sagt Sandro Witt, stellvertretender Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung
Artikel
Der 1. Mai in der Region Südosthessen
Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Dafür kämpfen Gewerkschaften! weiterlesen …
Pressemeldung
Auschwitz-Gedenkstättenfahrt der DGB-Jugend
Insgesamt 1000 Jugendliche, darunter 40 aus Hessen und 30 aus Thüringen, werden am 17. Juni an einer Gedenkstättenfahrt der DGB-Jugend nach Oswiecim (Auschwitz) teilnehmen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten