Deutscher Gewerkschaftsbund

22.04.2014
1. Mai in Gießen

Für ein solidarisches Europa! Perspektiven für die Jugend!

Aktionen, Veranstaltungen & Jugendblock

Flyer 1. Mai GI

dgb/awagner

Die Gewerkschaftsjugend Mittelhessen fährt am 1. Mai 2014 dick in Gießen auf. Unter dem Motto "Für ein solidarisches Europa! Perspektiven für die Jugend!" wird am 1. Mai um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Jugendaktionsfrühstück gestartet. Während der Demonstration und Kundgebung am 1. Mai wird es dann allerhand aufsehenerregende und Mitmachaktionen im und aus dem Jugendblock geben. Auch in Wetzlar, Marburg, Alsfeld und Herborn werden junge Gewerkschafter_innen auf die Straße gehen.
Die Aktionen in Gießen werden vorbereitet am Donnerstag, 24. April ab 14 Uhr im Dachsaal des Gießener Gewerkschaftshauses - dort wird gesprüht und gebastelt, was daz Zeug hält. Am 30. April ab 19 Uhr wird - wieder im Dachsaal - der Vorabend des 1. Mai eingeläutet.  Junge Kolleg_innen aller Gewerkschaften organisieren ab 20:30 Uhr die letzten Dinge für den Tag der Arbeit. Danach feiern alle gemeinsam in den 1. Mai hinein - mit Musik und kühlen Drinks. Am gleichen Tag bereits um 19 Uhr werden zwei griechische Kolleg_innen über Widerstand und Solidarität in Griechenland berichten. Alle jungen Gewerkschafter_innen sind ganz herzlich eingeladen mitzumachen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
1. Mai 2019 in Hessen und Thüringen: 31 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit
„31 700 Menschen sind heute im DGB-Bezirk Hessen-Thüringen auf die Straße gegangen, um für ein solidarisches, vielfältiges und gerechtes Miteinander zu demonstrieren. Wir sind mit den Teilnehmerzahlen mehr als zufrieden“, so Michael Rudolph, der auf der Kundgebung in Erfurt sprach. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB ruft zu Protesten in Thüringen auf
Am 5. und 6. Juli findet in Themar mit den ‚Tagen der nationalen Bewegung‘ wiederholt ein Neonazi-Großevent statt. Es ist die 55. Rechtsrock-Veranstaltung seit 2002... Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB und GEW: Berufseinstiegsbegleitung in Hessen weiterführen – Arbeitsbedingungen verbessern
DGB Hessen-Thüringen und GEW Hessen fordern Landesregierung auf, die Finanzierung der Berufseinstiegsbegleitung anteilig mit 50 Prozent zu übernehmen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten