Deutscher Gewerkschaftsbund

20.03.2015
Information & Diskussion

Widerstand in Griechenland

Griechische Kollegen berichten über ihre Erfahrungen mit der Troika und die Erwartungen an die neue Regierung

Seit fünf Jahren erlebt die griechische Bevölkerung die schärfs-ten Kürzungen, die es jemals für ein Land der Europäischen Union gab. Die radikalen Ausgabenkürzungen bei Renten, Bil-dung und Gesundheit gingen mit verheerenden Auswirkungen für die griechische Bevölkerung einher. Gefolgt von massiven An-griffen auf die Rechte der Beschäftigten. Die neue Linksregierung unter Alexis Tsipras will Schluss machen mit dieser Politik.
Welche Möglichkeiten hat sie, sich gegen die Vorgaben der Tro-ika zu wehren und was haben Beschäftigte und Gewerkschaften von der neuen Regierung zu erwarten? Diese Fragen wollen wir mit Kolleginnen und Kollegen aus Griechenland diskutieren.

Diskussionsveranstaltung | Donnerstag, 26. März | 19 Uhr
DGB-Haus Gießen | Walltorstraße 17 | Dachsaal 7. Stock
Veranstalter  | DGB Region Mittelhessen | DGB Jugend Mittelhessen


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Berufliche Bildung im Fokus
Zu wenig finanzielle Ressourcen, zu wenig Verbesserungen, zu wenig Aufmerksamkeit. Berufliche Bildung muss wieder mehr in den Fokus junger Menschen gerückt werden. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Ausbildungsstart in Hessen und Thüringen: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Anfang August beginnt für viele Jugendliche in Hessen und Thüringen das neue Ausbildungsjahr, für andere geht es etwas später los. Gerade zum Start stellen sich viele Fragen: Was ist beim Ausbildungsvertrag zu beachten? Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB ruft zu Protesten in Thüringen auf
Am 5. und 6. Juli findet in Themar mit den ‚Tagen der nationalen Bewegung‘ wiederholt ein Neonazi-Großevent statt. Es ist die 55. Rechtsrock-Veranstaltung seit 2002... Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten