Deutscher Gewerkschaftsbund

„Wir geben 100% - sie geben 1%“

13.07.2016

Besoldung: Da muss mehr drin sein

Trillerpfeifen und Jagdhörner: rund 400 TeilnehmerInnen forderten vor dem Wiesbadener Rathaus eine angemessene Besoldungserhöhung für Hessens Beamtinnen und Beamte.

Gabriele Kailing, Vorsitzende des DGB Hessen-Thüringen, forderte die Landesregierung auf, die Besoldung der Beamtinnen und Beamten gemäß dem Grundsatz ‚Beamtenrecht folgt Tarifrecht‘ zu übertragen. Die Abkopplung von der allgemeinen Lohnentwicklung müsse aufhören. Auch die angekündigte Verkürzung der Arbeitszeit sei nicht akzeptabel. Verbeamtete Beschäftigte in Hessen müssen immer noch länger arbeiten als in anderen Bundesländern. Und länger als ihre tarifangestellten Kolleginnen und Kollegen, deren Arbeitszeit in der Regel 38 Stunden pro Woche beträgt.


Nach oben