Deutscher Gewerkschaftsbund

24.04.2012

Soldaten im Klassenzimmer - Mit Michael Schulze von Glaßer

SOldaten im Klassenzimmer

Begass/DGB

Michael Schulze von Glaßer, der Autor des Buches „Soldaten im Klassenzimmer. Die Bundeswehr an Schulen“, wird in ei-nem Vortrag über die Präsenz der Bundeswehr an Schulen informieren.

 

Im Anschluss möchten wir gemeinsam mit Euch diskutieren.

 

Verstärktes Engagement der Bundeswehr an Schulen

Besuche von Wehrdienstberatern und Jugendoffizieren gibt es schon lange. In den vergangenen Jahren hat das Engagement der Bundeswehr in den Schulen allerdings zugenommen. Durch das Aussetzen der Wehrpflicht hat die Bundes-wehr Nachwuchssorgen. Deshalb stellt sie sich in der Wirtschaftskrise  als krisenfesten Arbeitgeber für junge Menschen dar.

 

Vormarsch der Bundeswehr durch Kooperationsabkommen

 

Erleichtert wird dies durch Kooperationsabkommen, die einige Bundesländer mit den jeweiligen Wehrbereichskommandos abgeschlossen haben. Diese regeln die Einbindung der Jugendoffiziere in den schulischen Unterricht sowie die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften. Dabei wird betont, dass nicht für Tätigkeiten in der Bundeswehr geworben werden darf. Die Auftritte der Bundeswehr scheinen dem jedoch zu widersprechen.

Für das Sterben zu werben ist nicht hinnehmbar

Und dies in einer Zeit, in der Auslandseinsätze der Bundeswehr von der Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt werden! Dass die Bundeswehr in letzter Zeit verstärkt bemüht ist, in Schulen für das Sterben zu werben, ist nicht hinnehmbar. Waffenschauen und Informationsveranstaltungen auf Schulhöfen oder Turnhallen, Kooperationsabkommen mit Landesregierungen – sprich das offensive Vorgehen der Bundeswehr gilt es zu stoppen!

 

Alternativen aufzeigen

Wir möchten über die aktuelle Lage informieren. Was dürfen die Jugendoffiziere und was nicht? Was sagt die Friedensbewegung zum Unterrichtseinsatz der Offiziere? Wie sieht Friedensbildung in der Schule aus? Was kann man tun, wenn man keine Auftritte der Bundeswehr in der eigenen Einrichtung wünscht? Wir laden euch herzlich ein, diese Fragen am 26. Mai gemeinsam mit uns zu klären, und den Auftritt der Bundeswehr in Schulen kritisch infrage zu stellen!


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB begrüßt SPD-Entwurf für ein Wohnraumschutzgesetz
Anlässlich des heute vorgestellten Gesetzentwurfs der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag für ein Wohnraumschutzgesetz erklärt Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung
Artikel
Get together – Das neue Bildungsprogramm der DGB-Jugend Hessen-Thüringen ist da!
Das Bildungsprogramm der DGB-Jugend Hessen für 2019 gibt es in den DGB-Jugendbüros gedruckt und hier als pdf. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB und GEW: Berufseinstiegsbegleitung in Hessen weiterführen – Arbeitsbedingungen verbessern
DGB Hessen-Thüringen und GEW Hessen fordern Landesregierung auf, die Finanzierung der Berufseinstiegsbegleitung anteilig mit 50 Prozent zu übernehmen. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten