Deutscher Gewerkschaftsbund

Arbeit, Bildung, Soziales, Aktiver Staat

19.12.2013

Bewertung des Koalitionsvertrages in Hessen

Am 18. Dezember 2013 haben CDU und Bündnis 90/Die Grünen ihren Koaltionsvertrag für die 19. Legislaturperiode des Hessischen Landtages vorgelegt. Der DGB Hessen-Thüringen hat den Koalitionsvertrag unter den Themenschwerpunkten diskutiert und bewertet, die er zusammen mit den hessischen Gewerkschaften in den Forderungen an die Parteien zur Landtagswahl herausgestellt hat: Arbeit, Soziales, Aktiver Staat und Bildung. Im Folgenden finden Sie Bewertungen von für den DGB und die Gewerkschaften wichtigen Themen. Die Zusammenstellung wird laufend erweitert. Eine Übersicht ist der Pressemitteilung vom 18. Dezember 2013 zu entnehmen.












Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB fordert echtes Tariftreuegesetz für öffentliche Aufträge
Der DGB Hessen-Thüringen und die IG BAU sprachen sich im Rahmen einer Pressekonferenz für eine grundlegende Überarbeitung des Tariftreue- und Vergabegesetzes (HVTG) aus. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB fordert Nachbesserungen bei Anwärterbezügen in Thüringen
Angehende Beamtinnen und Beamte in Thüringen werden deutlich schlechter bezahlt als die in anderen Bundesländern. Dies zeigt der Anwärterbezügereport des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB und VWT kritisieren geplantes MDK-Reformgesetz von Spahn
DGB Hessen-Thüringen und Verband der Wirtschaft Thüringens kritisieren ge-plantes MDK-Reformgesetz von Bundesgesundheitsminister Spahn: „Ein Eingriff in die soziale Selbstverwaltung der Krankenversicherung ist nicht hinnehmbar“ Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten