Deutscher Gewerkschaftsbund

14.04.2014
DGB-Jugend zu Europa

Veranstaltung am 19. Mai: Die Krise in Europa und ihre Folgen

Vortrag & Diskussion im DGB-Haus Darmstadt

Die Eurokrise hat in den südeuropäischen Ländern verheerende Auswirkungen: Arbeitslosenquoten bis zu 30 Prozent, eine Jugendarbeitslosigkeit von über 50 Prozent, dramatische Kürzungen von öffentlichen Leistungen und vieles mehr sind die Folgen einer verheerenden Spar- und Kürzungspolitik. Damit einhergehend lässt sich in vielen europäischen Ländern ein Erstarken nationalistischen und ausgrenzenden Denkens beobachten. Diskussion mit:

Kai Eicker-Wolf, Referent für Wirtschaftspolitik beim DGB Hessen-Thüringen, wird die neoliberale Ausrichtung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit der letzten 20 Jahre in Europa beleuchten und nach Alternativen fragen: Wie ist die Eurokrise zu überwinden, und welche Konturen sollte ein europäisches Sozialmodell aufweisen?

Dr. Patrick Schreiner; Referent für Wirtschaft, Umwelt und Europa beim DGB Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, wird der Frage nach derzeitigen Ausgrenzungstendenzen und Nationalismus, der Entsolidarisierung und Verelendung sowie autoritären Krisenbewältigungs- und Herrschaftstrategien innerhalb der EU nachgehen

Montag 19.05.14  20 Uhr

im Hans-Böckler-Saal

Gewerkschaftshaus Darmstadt - Rheinstr. 50

 

Eurozeichen

Lupo_pixelio.de


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB begrüßt SPD-Entwurf für ein Wohnraumschutzgesetz
Anlässlich des heute vorgestellten Gesetzentwurfs der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag für ein Wohnraumschutzgesetz erklärt Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen: Zur Pressemeldung
Artikel
Get together – Das neue Bildungsprogramm der DGB-Jugend Hessen-Thüringen ist da!
Das Bildungsprogramm der DGB-Jugend Hessen für 2019 gibt es in den DGB-Jugendbüros gedruckt und hier als pdf. weiterlesen …
Pressemeldung
1. Mai 2019 in Hessen und Thüringen: 31 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit
„31 700 Menschen sind heute im DGB-Bezirk Hessen-Thüringen auf die Straße gegangen, um für ein solidarisches, vielfältiges und gerechtes Miteinander zu demonstrieren. Wir sind mit den Teilnehmerzahlen mehr als zufrieden“, so Michael Rudolph, der auf der Kundgebung in Erfurt sprach. Zur Pressemeldung

Zuletzt besuchte Seiten