Deutscher Gewerkschaftsbund

19.02.2015
Podiumsdiskussion am 12. März 2015 im DGB-Haus Frankfurt

Sparpolitik oder Investitionen? Wege aus der Krise Europas

Öffentliche Einladung zur Podiumsdiskussion

Im Vorfeld der Eröffnung des neuen Gebäudes der Europäischen Zentralbank (EZB) laden wir zu einer Diskussi-onsveranstaltung ins Frankfurter Gewerkschaftshaus ein. Die geplanten Proteste von Blockupy anlässlich der EZB-Eröffnung und nicht zuletzt der Regierungswechsel in Griechenland haben die Debatte um den richtigen Weg aus Wirtschaftskrise und Staatsverschuldung in der EU neu belebt.
Ist die zurzeit herrschende europäische Wirtschaftspolitik, die auf Konsolidierung der Staatshaushalte, Privatisie-rungen und Kürzungspolitik setzt, der richtige Weg aus der Krise? Die DGB-Gewerkschaften und der Europäische Gewerkschaftsbund sagen: Nein, wir brauchen mehr Investitionen und eine Politik, die Perspektiven schafft für abhängig Beschäftigte, sozial Schwache, Jung und Alt; eine Politik, die Arbeitnehmer- und Gewerkschaftsrechte stärkt und nicht beschneidet.
Auf der Veranstaltung möchten wir Hintergründe und Auswirkungen der aktuellen europäischen Krisenpolitik er-klären und hinterfragen und unterschiedliche Positionen dazu zu Wort kommen lassen. Wir freuen uns auf eine spannende, ergebnisorientierte Diskussion.


Auf dem Podium:
Gabriel Glöckler, Abteilungsleiter im Generalsekretariat der EZB
Dr. Dierk Hirschel, Chefökonom ver.di Berlin
Johannes Priesemann, International and European Public Services Organisation (IPSO), Vice President
Dr. Thomas Seibert, Blockupy-Aktivist

Moderation:
Daniel Baumann, Frankfurter Rundschau Ressortleiter Wirtschaft

Zeit und Ort
12. März 2015, 18.00 Uhr
DGB Haus Frankfurt am Main Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, Wilhelm-Leuschner-Saal

dgb haus

dgb frankfurt


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Die Krise wird auch auf dem Rücken von Studierenden ausgetragen
Die Corona-Krise bedroht die Existenz vieler Studierender in Frankfurt. Dies geht aus einer Befragung der DGB Hochschulgruppe Frankfurt hervor, die bei Studierenden an der Goethe-Universität und der Frankfurt University of Applied Sciences durchgeführt wurde. Studierende fordern nun eine bedarfs-deckende Sozialleistung und bessere Studien- wie Arbeitsbedingungen an den Frankfurter Hochschu-len. weiterlesen …
Artikel
Folge 7: Transformation in der Metall und Elektroindustrie
Mit Jenny Zimmermann, Gewerkschaftssekretärin der IG Metall Nordhausen, und Eileen Ritter, Beschäftigte und Vertrauensfrau bei NORMA Germany GmbH in Gerbershausen, sprachen wir in dieser Folge über Problemlagen in der Automobilindustrie vor und während der Corona-Krise. weiterlesen …
Artikel
Bildungsurlaub in Berlin: Noch Plätze frei!
Du interessierst Dich für Arbeitsbedingungen weltweit und hast Lust mehr darüber zu erfahren? Du hast dieses Jahr noch keinen Bildungsurlaub gemacht? Du willst Dich mit anderen jungen Menschen austauschen und eine spannende Woche in Berlin verbringen? weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten