Deutscher Gewerkschaftsbund

28.09.2021

aktiv²-gemeinsam handeln im Betrieb

Corona trifft Arbeitsmarkt

DGB

Fachtagung für Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs- und Personalräte
am 10. November 2021 - Online-Konferenz mit Big-Blue-Button

Die Corona-Pandemie hat unser gesamtes Leben auf den Kopf gestellt – im Privaten wie im Beruflichen. Hygienepläne, Masken- und Homeofficepflicht. Was vor zwei Jahren noch undenkbar war, hat den betrieblichen und gesellschaftlichen Alltag der vergangenen Monate beispiellos geprägt. Wir haben gesehen, wie sich Probleme am Arbeitsmarkt verschärft haben und neue Herausforderungen hinzu gekommen sind. Insbesondere die Verfestigung von Langzeitarbeitslosigkeit ist ein Problem, von dem Menschen mit Behinderungen überproportional betroffen sind.

Unsere selbstverwalteten, beitragsfinanzierten Sozialversicherungssysteme haben sich in der Krise bewährt. Mit dem Instrument der Kurzarbeit konnte die Bundesagentur für Arbeit hunderttausende hessische Arbeitsplätze sichern. Die gesetzlichen Krankenkassen haben maßgeblichen Anteil an der Stabilität unseres Gesundheitssystems. Bilder von überfüllten Intensivstationen blieben uns erspart.

Doch trotz des Impffortschritts der vergangenen Monate ist Corona noch lange nicht vorüber. Die Folgen werden noch über viele Jahre spürbar sein. Das gilt sowohl für Wirtschaft und Arbeitswelt, als auch individuell für jede*n Einzelne*n. Noch sind viele medizinische Fragen ungeklärt, noch ist nicht genügend bekannt über Phänomene wie Long Covid und andere Folgeschäden nach einer Corona-Infektion. Es stellen sich viele Fragen – auch an den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz. 

Wir wollen uns mit hochkarätigen Referent*innen in diesem Jahr -erstmalig im digitalen Format- langsam diesen Fragen nähern.

Programm

10:30 Uhr Eröffnung

André Schönewolf, DGB Hessen-Thüringen
Doris Lotze-Wessel, LWV Hessen Integrationsamt

10:35 Uhr Grußworte

Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen
Susanne Selbert, Landesdirektorin LWV Hessen

10:50 Uhr Impulsreferat

„Long Covid – Bedeutung von Langzeitfolgen nach Covid19“
Dr. Ingo Bevern, Ltd. Arzt der Pneumologie, Klinik Kurhessen, Bad Sooden-Allendorf

11:15 Uhr Podiumsdiskussion, Teil I

„Corona trifft Arbeitsmarkt“
Anja Piel, Mitglied im geschäftsführenden DGB Bundesvorstand
Dr. Frank Martin, Bundesagentur für Arbeit,
Leiter der Regionaldirektion Hessen
Thomas Niermann, Leiter des LWV Hessen Integrationsamt
Dr. Ingo Bevern, Klinik Kurhessen, Bad Sooden-Allendorf
Antje Bergmann, Leiterin des Integrationsfachdienstes Frankfurt/Main

12:15 Uhr Pause

12:30 Uhr Podiumsdiskussion, Teil II

„Corona trifft Arbeitsmarkt“

13:15 Uhr Resümee der Veranstaltung und Ausblick auf künftige Veranstaltungen

André Schönewolf, DGB Hessen-Thüringen
Doris Lotze-Wessel, LWV Hessen Integrationsamt

 

Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 08. November 2021 über das beiliegende Anmeldeformular einzureichen.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
DGB zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Gewalt am Arbeitsplatz entschlossen entgegentreten
Mit der „Konvention 190“ wurde erstmals ein Internationales Übereinkommen gegen Ge-walt am Arbeitsplatz beschlossen, das eine weltweit gültige Definition von sexualisierter Belästigung und Gewalt festlegt. Jetzt muss Deutschland endlich Flagge zeigen, die ILO-Konvention 190 ratifizieren und in nationales Recht umwandeln. Sie muss in der Lebenswelt der Menschen ankommen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Gewalt am Arbeitsplatz entschlossen entgegen treten
Am 25. November ist Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Anlässlich dieses Tages fordert der DGB Hessen-Thüringen das Land Hessen auf, sich für die Ratifizierung des internationalen Übereinkommens gegen Gewalt am Arbeitsplatz in der Bundesrepublik stark zu machen. Zur Pressemeldung
Artikel
Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit gegründet
weiterlesen …

Zuletzt besuchte Seiten