Deutscher Gewerkschaftsbund

14.12.2021

aktiv² Corona trifft Arbeitsmarkt



Am 10.November trafen sich rund 100 hessische Betriebs- und Personalräte sowie Schwerbehindertenvertreter*innen im Rahmen der gemeinsamen Tagung von DGB Hessen-Thüringen und Landeswohlfahrtsverband Hessen „aktiv² - gemeinsam handeln im Betrieb“ im virtuellen Format.

Ingo Bevern, Leitender Arzt der Pneumologie an der Kurhessen Klinik Bad-Sooden Allendorf, referierte zunächst aus medizinischer Sicht zu den bisherigen Erkenntnissen zu Langzeitfolgen einer Covid19-Erkrankung. Im Anschluss diskutierten u.a. Anja Piel, Mitglied im geschäftsführenden DGB Bundesvorstand und Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit zu den Auswirkungen von Corona auf den Arbeitsmarkt.

Was kommt auf Unternehmen und betriebliche Interessensvertretungen beim Umgang mit Post-Covid-Erkrankten zu? Welche Anforderungen entstehen zukünftig an den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz? Wie müssen die Rehabilitationsleistungen aussehen? Und welche Unterstützungsleistungen gibt es? Wir diskutierten Fragen, die uns in den kommenden Jahren begleiten werden. Auch wenn noch zu wenig bekannt ist und es nicht auf alle Fragen Antworten gibt, war der Tag ein gelungener Auftakt um die immensen Herausforderungen in der Zukunft zu meistern.


Nach oben

Unsere Social-Media Kanäle

Facebook Logo
flaticon.com_href
Twitter Logo
flaticon.com_href
Instagram Logo
flaticon.com_href

Jetzt Mitglied werden!

Teaser Jetzt MItglied werden
DGB
Sie möchten Mitglied einer starken Gemeinschaft werden, in der Sie gemeinsam mit anderen selbst für Ihre Belange sorgen können? Dann werden Sie Mitglied einer der acht DGB-Gewerkschaften.
zur Webseite …

DGB Hessen-Thüringen bei Twitter